Taurons TurM

Eine Fortsetzungsgeschichte

Kapitel 1. Aufbruch aus Siebenhöfen (01/2021)

Es regnete in Strömen. Im kleinen Hof an der Mauer Siebenhöfens waren 30 zerlumpte Gestalten angetreten und alle waren pitschnass. Vor ihnen stand Tauron und schritt Ihre Reihe ab. Jedes Gesicht wurde genau angeschaut. Sie waren Verbrecher, Diebe und Betrüger. Einige Gesichter kannte Tauron aus der Blutgrube. Sie waren Abschaum den der Baron von Siebenhöfen als freiwillige Siedler oder Schiedswehren benannt und mit Tauron abgeschoben hatte.

Taurons TurM weiterlesen

Spuren der heiligen Theodora

Wer, verehrte Leser, hat wohl noch nicht von ihr gehört?
Obschon diese Frage wohl eher Rethorikern zu Gesicht stünde, ist sie von höchstem Interesse dieser Tage! Jawohl.

Nun begab es sich im vergangenen Herbste, da sandt der Siebenhöfener Herr, Ortwin, eine Expedition aus gen Osten. Nichts Neues will man meinen. Tut er dies doch alle Tage und gar häufig in alle Winde. Indes! Diese wardt aus besonderem Sinnen.

Spuren der heiligen Theodora weiterlesen

Die Gefolgschaft des Heiligen Fliegenpeter

Seit einigen Wochen, zieht eine Handvoll Wanderprediger vom Lehen Kaps aus bis in die verschlungensten Winkel der Landen von Trum, um vom Heiligen Fliegenpeter zu künden. Jener Heilige, so predigen sie, besaß die göttliche Gabe der Levitation. Seine Fähigkeit wurde von mehreren rechtschaffenen Bürgern bezeugt. Vor allem flog der Fliegenpeter jeden Morgen aus Tavernen hinaus dem Sonnenaufgang entgegen. Zumindest ein Stückchen.

Die Gefolgschaft des Heiligen Fliegenpeter weiterlesen

Larp, Larper, Trum