Die trumländische Zeitrechnung

Wikis > Wiki > Das Land Trum > Die trumländische Zeitrechnung

Hier findet sich eine IT Zeitttafel in der Jeder seinen Charaktergeburtstag, Ereignisse oder sonstige wichtige Vorkomnisse verewigen kann.
Die Vergangenheit steht dabei immer weiter unten.

 

Das 39. Ratsjahr (RJ) (OT= 2022)

 


Die Führung der Sense Champas verringert die Anzahl der Soldaten auf 55. Ein Lichtritter des Sonnenordens mitsamt Gefolge zieht in den fertiggestellten Tempel des Sonnenordens ein.
Bruder Lammfromm, Vikar am Missionsstift St. Knausler aus Gergonsmund pilgert in die Lande Welders.
Tauron baut das Dorf Eschenbruch mit Hilfe der Schiedswehren aus.
In Siebenhöfen kommt eine Handelsabordnung aus Dohle zu Besuch.
Die Expeditionssoizität bietet recht zweifelhafte Dienste an.

Das 38. Ratsjahr (RJ) (OT= 2021)
Als Lohn für seinen Erfolg in den Zwielanden wird Tauron als Verweser des Dorfes Eschenbruch in der Ironie Furtenau eingesetzt und seinen Taten auf einem Kathedralenfenster in Siebenhöfen verewigt.
Die Flotte Towens hat in der Krakensee zwei Schiffe  von mittelländischen Festlandpiraten aufgebracht. Der verantwortliche Kapitän erhielt Dank und Glückwünsche vom Freibeuterclan der Dorn aus Friedburg.
Die Roggenernte in Grundburg am See ist dieses auf dem Feld verschimmelt.
Der Baron von Champa führt seine Amtsgeschäfte wieder selbst.
In der Baronie Rosengarten trat der Fluss über die Ufer und überschwemmte viel Ackerland.
Die Depesche “Das Tagblatt” hat einen neuen Besitzer und Herausgeber. Es heißt nun “Siebenhöfener Intelligenzzettel”.
Die Expeditionssozietät trat an, das Eichmaß auf Trum neu zu festzulegen.
In einem nicht näher spezifizierten Waldstück wurde versucht eine Hexe ohne Holz zu läutern.
Der Großenbrücker Orden der heiligen Lucretia unterstützte in Soodemunt das Dorf Felsbruch bei der Wiedererschließung alter Felder und lehrte dort die Dreifelderwirtschaft.
Im Dorf Keinstein in den Kaufmannslanden erblühte eine vierfarbige Rose. Dieses Zuchtwunder wurde vom Rosenzüchterbund aus  Gergonsmund als “herausragender Erfolg” gelobt und als “Keinsteiner Viertel” im Almanach der Rosenzucht aufgenommen.

 

Das 37. Ratsjahr (RJ) (OT= 2020)
In Rosto Nevilla gibt sich bekannt die: Kartografisch explorative Expeditions-Sozietät vereinter kartografisch explorativer Expediteure.
Wanderprediger verbreiten die Geschichten und Lehren des Heiligen Fliegenpeters.
Die erste Expedition Siebenhöfens in die Zwielande kehrt erfolgreich mit einem Ceridenkreuz zurück.
Im Nebelsund machen scheinbar Towens große Schiff Jagd auf Fischerboote der Kaufmannslande.
Die Sonnenkirche eröffnet eine Niederlassung in Kaps.
Der Knapstedter Reiseschutzverleih wird von der Familie Böttcher übernommen.
In Delerna sterben der Karl des Dorfes und sein Bruder bei einem finsternen Ritual.
Die Lila Diestel treib in Trums Städten ihr Unwesen.
Die weiße Schlange festigt Ihre Macht in Sognefjord.
Die Handelsgilde Siebenhöfens ersucht beim Baron eigene Landsknechte ausbilden zu dürfen.
In Gergonsmund eröffnet die Taverne Zum Feeferstreuer nach den Umbauarbeiten erneut die Tore.
Die Fehde zwischen Champa und Siebenhöfen endet als der Stern vernichtet wurde und die beiden Barone Frieden schließen.
Die Rote Keuche in Groenvelden hat viele Leben gefordert.
Die Bauarbeiten an der Burg Westflachgrund beginnen.
Der Stern der einst in Soodenmund vom Himmel fiel wird in der neugegründeten Akademie der Thaumarturgie in Thortmanne zerstört.
Die Westflachgrund werden mehrere Pilger des Sonnenordens zu Champa an einem Baum aufgehängt.

Das 36. Ratsjahr (RJ) (OT= 2019)
Der Rat von Trum beschließt die Gründung und den Bau der Akademie der Thaumarthurgie zu Thortmanne.
Der Baron von Champa verliert seinen Sternenstein an die Ratsfriede Trums.
Die Nordleute Westflachgrunds führen einen Beutezug in ein bisherher unbekanntes Land durch.
In ganz Trum erwachsen die Holzblumen des Sognefjorder Bruderstreites und geben Ihre Perlen Preis.
Die Fehde zwischen den Baronien Siebenhöfen und Champa zerrüttet ihre Beteiligten.
Die Neue Jarlin in Westflachgrund festigt Ihre Macht und unternimmt Beutezüge.
Der rote Anker in Wilgau macht mit seltsamen vorkommnissen von sich reden.
Ein dreckiger Hardemunter wird Seemann in der Towenschen Marine.
Der Sonnenorden Champas versucht sich in Befriedung.
Die Insel Siebenhöfen wird von Nordleute überfallen.
Die Towensche Marine schickt Werber aus.
In Gergonsmund eröffnet die Taverne Feeferstreuer.
Taurons Haufen wechelt den Hauptmann und den Namen und ist ab sofort unter Jockels Haufen bekannt. Tauron selbst verschwindet in den Hardemunter Bergen.

Das 35. Ratsjahr (RJ) (OT= 2018)
Zum ceridischen Winterfest brennt die Baustelle der ceridische Kathedrale mitsamt der Umgebung ab.
Der Sonnenorden aus Champa wird über die Grenzen Werants hinaus aktiv und weiht Pilgerstätten.
In der Dorfgemeinschaft Westflachgrund wird eine Jarlin gewählt: Karinija von Sturmfels.
In Siebenhöfen werden Häuser von Sonnengläubigen abgerissen um eine ceridische Kathedrale zu bauen.
Baronie Champa eröffnet eine Handelsfestung in Hardemunt.
Im Dorf Dahle bei Siebenhöfen eröffnet die Taverne “Zur silbernen Diestel”
Der letzte Bastardsohn des letzten Fürsten Soodens versucht auf Soodens Rest ein freies Land auszurufen. Der Baron und die Sense von Champa töten Ihn und schleifen das Dorf Theotmalli.
In Soodens Wäldern stürzt ein Stern auf die Erde. Expedition aus allen teilen Trum brechen auf um ihn zu bergen. Die Soldaten des Barons von Champa bringen den Stern heim.

Das 34. Ratsjahr (RJ) (OT= 2017)
Die letzte Expedition nach Amaris unter Führung des Barons von Siebenhöfen.
Eine Untergrundbewegung aus den Kaufmannslanden wird öffentlich tätig und produziert Leichen.

Das 33. Ratsjahr (RJ) (OT= 2016)
Im Baronshaus von Uhlenbruch stellt sich Nachwuchs ein.
Das erste Handelskontor ausserhals der trumschen Insel wird eröffnet.
Ein unbekannter Zauberer friert einen Teil der Baronie Champa ein.
Vermehrte Überfälle auf die Schiffe von Händlern.

Das 32. Ratsjahr (RJ) (OT= 2015)
Die erste Expedition nach Amaris unter Führung des Barons von Siebenhöfen startet.
Der Bund der alten und neuen Eiche geht ins Exil.

Das 31. Ratsjahr (RJ) (OT= 2014)
Der Bund der Weißen Schlange übernimmt in Sognefjord quasi die Macht und beginnt sich auszubreiten.
Nordmänner aus Rentsgard handeln in Amaris.
Räuber aus Hardemunt übefallen etliche Händler auf den Wegen.

Das 30. Ratsjahr (RJ) (OT= 2013)
Friedhelm Wehrbrecht stirbt unerkannt nach einem langen und erfüllten Leben.
Neben Siebenhöfen entsteht die tuchene Stadt und füllt sich mit Volk aus Solania.

Das 27. Ratsjahr (RJ)
Friedhelm Wehrbrecht stürzt eine Treppe hinab und bricht sich ein Bein.

Das 10. Ratsjahr (RJ)
Handelsbeziehungen entstehen – Trum blüht neu auf.

Das 8. Ratsjahr (RJ)
Friedhelm Wehrbrecht geht unter fremden Namen in die Dienste eines Barons.

Das 1. Ratsjahr (RJ)
Der erste Konvent der Mächtigen. Gründung des Rates von Trum.

Das Jahr 0
Der neu gegründete Freibeuterrat Trums holt alle verbliebenen Machthaber an einen Tisch in Siebenhöfen um den Krieg zu beenden.

Im Jahr 33 vor RJ
Friedhelm Wehrbrecht verkauft sein Schwert um Essen zu bekommen.

Im Jahr 35 vor RJ
Die Wölfe Soodens brechen aus und vermehren sich frei in den Wäldern Soodens.

Im Jahr 36 vor RJ
Heimo Reich, Fürst von Sooden, tötet sich und sein Pferd in der Schlucht der tausend Tränen.
Heimo Reich, Fürst von Sooden, siegt gegen das fünfte Wiedener Reiterregiment.

Im Jahr 38 vor RJ
Enderes Mahn, Fürst im West Sewenland, wird vom Geldadel seines eigenen Landes erledigt.

Im Jahr 40 vor RJ
Die Towener Flotte beginnt einen erbitterten Krieg gegen Piraten und Freibeuter.

Im Jahr 43 vor RJ
Der strengste Winter seit vielen Jahren friert das ehemalige Harden ein.

Im Jahr 44 vor RJ
Rainer Trost, Fürstentum Harden, stirbt auf dem Schlachtfeld Bergensgrund im Sewenland.

Im Jahr 45 vor RJ
Rainer Trost, Fürstentum Harden, greift West Sewenland, Sewenland und Towen an.

Im Jahr 47 vor RJ
Friedhelm Wehrbrecht wirft seine Uniform weg und arbeitet auf einen Landgut.

Im Jahr 48 vor RJ
Die Zeit der kleinen Kriege beginnt.
Friedhelm Wehrbrecht flieht aus der Königsburg und sieht sie niederbrennen.
Das Fürstentum West Sewenland setzt einen König auf den Thron der ermordet wird.

Im Jahr 50 vor RJ
Der Ostenwinter – Der Alte König wird krank und stirbt.

Im Jahr 55 vor RJ
Mutter Moll wurde geboren.

Im Jahr 60 vor RJ
Der König wird älter – Friedhelm Wehrbrecht geht zur Stadtwache.

Im Jahr 65 vor RJ
In Gergonsmund lässt der alte König Prunkbauten errichten.

Im Jahr 70 vor RJ
Friedhelm Wehrbrechts besucht die Ritterspiele des Königs.

Im Jahr 71 vor RJ
Heimo Reich lässt im Fürstentum Sooden eine besonders grosse Wolfsrasse zu Jagdvergnügen züchten.

Im Jahr 80 vor RJ
Friedhelm Wehrbrechts Geburt.