Schlagwort-Archive: Champa

Ich ging einst durch Champa

Hochverehrte Leserschaft,
wie zuweilen üblich fand dieser Gastbeitrag aus Champa seinen Weg in diese Ausgabe des Wiedener Herolds. Selbstverständlich übernimmt der Wiedener Herold bei diesen Gastbeiträgen keinerlei Gewähr für die Aufrichtigkeit der verfassten Zeilen:

Ich gehe durch die Straßen von Champa und in der letzten Zeit sticht mir die Farbe Grün immer häufiger ins Auge.
Banner werden über Nacht mit grünen Sternen zwischen den Sensen versehen, an Straßenecken stehen kleine grüne Schreine mit Figuren von Baron Alfried Waag, alle mit einem Stern in der Hand und den Blick gen Himmel. Kleine grüne Steine, wie auch Weiße Blumen mit grünem Stiel werden als Opfergaben an diesen Schreinen platziert.

Ich ging einst durch Champa weiterlesen

Verspäteter Akademischer Frühjahrsputz und böse Gedanken

Ein harter Winter ist vorüber und an der Akademie der Thaumathurgie zu Thortmanne wird das neue magische Semester vorbereitet. Im Wintersemester kamen die Lektionen doch arg zu kurz, waren doch alle überwiegend damit beschäftigt, Holz zu hacken, um in den kalten Nächten die Feuerstellen und die eigenen Lebensgeister wachzuhalten. Zu wenig ließ sich lernen im kalten, zügigen Hörsaal. Bücherseiten waren eingefroren und so manches alchemistisches Gebräu schneeflockig kristallisiert.

Verspäteter Akademischer Frühjahrsputz und böse Gedanken weiterlesen

Bau einer Sternenwarte zu Champa

Sekretär Dante sortierte noch einige Papiere, bevor er dem Mönch seine Aufmerksamkeit schenkte. Die kühlen Klostermauern seiner Schreibstube waren ungemütlich und Dante war es auch.

“Eigentlich sollte das Dach hergerichtet werden, aber naja. Die Priore beschlossen in ihrer unermesslichen Weisheit, die Gelder anders zu verwenden. Das hast Du wohl nicht vorhergesehen, Bruder Lammfromm?”

Bau einer Sternenwarte zu Champa weiterlesen

Predigt gegen die Zauberey

Bisweilen mag in der immer noch gebeutelten Baronie Champa auffallen, dass eine gewisse Anzahl Wanderprediger unter dem Zeychen der Sonne das Wort erhebt gegen die Thaumaturgische Akademie zu Thortmanne im Lehen.

“Höret und sehet, was die Kirche der Sonne euch zu sagen hat!

Ihr alle werdet wissen um den Stern, den zu erhaschen eyn jedes Reich in Trum zu suchen Expeditionen ausschlickte, doch nur die heldenhafte Sense unseres hochwohligen Barons dies zu thun vermochte. Doch sehet, was hat es uns eyngebracht?

Predigt gegen die Zauberey weiterlesen