Alle Beiträge von Bjoern

Taurons TurM

Eine Fortsetzungsgeschichte

Kapitel 1. Aufbruch aus Siebenhöfen (01/2021)

Es regnete in Strömen. Im kleinen Hof an der Mauer Siebenhöfens waren 30 zerlumpte Gestalten angetreten und alle waren pitschnass. Vor ihnen stand Tauron und schritt Ihre Reihe ab. Jedes Gesicht wurde genau angeschaut. Sie waren Verbrecher, Diebe und Betrüger. Einige Gesichter kannte Tauron aus der Blutgrube. Sie waren Abschaum den der Baron von Siebenhöfen als freiwillige Siedler oder Schiedswehren benannt und mit Tauron abgeschoben hatte.

Taurons TurM weiterlesen

Unter der Davion

Seit den Anfängen der Geschichte Trums ist der Nebelsund eine der fischreichen Regionen unserer schönen Inseln. Daher war es nicht verwunderlich, das sich an den Küsten der Provinzen Kaufmanns lande und Towen schon zu Zeiten der Könige viel Volk im Handwerk der Fischerei dort übte. Bis in die heutige Zeit wird die Handwerk dort ausgeübt. Bisher klappte das ganz gut und friedlich, abgesehen von kleinen Prügeleien zwischen Mannschaften der Fischerboote.

Unter der Davion weiterlesen

Kniebeugen auf Nordmann Art

Die Sonne schickte ihre ersten Strahlen durch den Morgennebel der sich wie ein Leichentuch über das Land gelegt hatte. Jonte stand auf seinem Posten am Tor und spürte wie die Feuchtigkeit und die morgendliche Kälte sich in seine Knochen fraß. Ein Hornstoß riß ihn gleich einem Blitzschlag aus seinem Dämmerzustand. Ein weiteres Horn stimmte ein und noch eines. Jonte traute seinen Augen nicht, als er sah was sich dort aus dem Nebel schälte.

Kniebeugen auf Nordmann Art weiterlesen