Schlagwort-Archive: Champa

Drachenboote vor Mühlen

Dem Wiedener Herold ist es gelungen einen Schreiber durch die Blockaderinge, welche die Gelbröcke nach dem verheerenden Angriff schützend um Mühlen gelegt haben, zu schmuggeln und mit einem der Überlebenden zu sprechen.

Albertus Krog, der Müller des Dorfes:


Es war früh am Morgen, die Sonne hatte noch nicht den Nebel vertrieben, als die Alarmglocke uns aus dem Schlaf riss. Wie ich es gelernt hatte, packte ich meinen Spieß und stürmte aus der Hütte. Der Herr Junker von Mühlengrund sah ich gerüstet mit einigen der Männer am SüdTore stehen. Dem Eynen sei es gedankt, das der hohe Herr stets vor der ersten Sonne aufstand um zu beten. Erst vor wenigen Tagen, erreichte uns der Aufruf gegen das Geschmeiß aus Champa, sollte sie wirklich so verwegen sein gen Siebenhöfen zu marschieren?

Drachenboote vor Mühlen weiterlesen

Pyramidenbau zu Champa?

Nachdem Gerüchte bekannt werden, dass der Ignisorden aus Escadon das angestrebte Abkommen mit Champa aufkündigt, sieht Bruder Lammfromm in seiner Zelle einer düsteren Karriere entgegen. Dabei war er auf so gutem Wege. Wie würde der Baron, das Sonnenoberhaupt der Kirche reagieren? Würde er das Scheitern ihm, dem strebsamen Bruder zuordnen? Jeder weiß doch, dass ihn keine Schuld trifft, aber hat sich der Baron nicht abgeschottet und wird dieses Wissens vielleicht nicht kundig?

Einiges Grübeln vergeht, bis Lammfromm zu Tinte und Papier greift und einen Brief an den Baron aufgibt. Es muss doch einen Weg existieren, sich für den Baron unersätzlich zu machen.

Pyramidenbau zu Champa? weiterlesen