Siebenhöfen reist gen Mistraspera

In Siebenhöfen und Umgebung werden Aushänge angebracht und Herolde verlesen diese auf den Plätzen.

„Siebenhöfen ruft Jeden, der möchte und fähig ist, sich der Expedition nach Mitraspera anzuschließen. Diese reist in 2 Tagen, unter der Führung des Ritters Kuno von Bärhegen und des Ratinspektors Ulfried  Wieden, aus Siebenhöfen ab. Einschreiben kann man sich in der Hafenkommandatur.

Möge der Eyne diesen tapferen Recken beistehen und wohlbehalten zurück führen.“

Böse Träume

“Er ist Tod, unwiederbringlich gegangen, es tut mir leid“ noch während ich diese Wörter spreche, läuft mir der kalte Schweiß herunter. Ich weiß, was als nächstes geschehen wird, es passiert nicht zum ersten Mal. Der Mann mir gegenüber funkelt mich wütend an „Du musst ihm helfen, du hilfst sonst doch auch jedem“ doch ich kann nur den Kopf schütteln „Nein, er ist Tod“ Böse Träume weiterlesen

Kuriose Gesetze in Furtenau

Aus den Aufzeichnungen des Dianosias, Schreiber aus Furtenau in der Baronie Furtenau

“Furtenau ist an der Grenze zu Soodemundt gelegen. Dadurch war es in früheren wilderen Zeiten, als die einzelnen Fürsten noch gegeneinander Krieg führten und sich gegenseitig um Land betrogen und jedes Reich seine eigene Gesetzsprechung hatte, oft den Aggressionen der Soodemundter ausgeliefert. Kuriose Gesetze in Furtenau weiterlesen