8 Gedanken zu „31.08 – 08.09.2019 Aufgang des Blutmondes“

  1. OT: Eine ganze Woche LARP – das wird großartig! Mit der Einstellung bin ich zu dieser Con gefahren. Und dem war auch so. Die Gruppe war super entspannt und richtig gut drauf. Ich hatte großartiges Charakterspiel und wir haben eine Menge gelacht. Das Essen von Joachim war fantastisch und wir haben jede Menge Scheiße gebaut. Yeah! Ich finde, Trum hat gerockt!!

    Von der Orga gibt es allerdings nur schlechtes zu berichten. Ob von der mangelnden OT-Versorgung wie Duschen, Toiletten und An-/Abreisekoordination, wie von der IT-Betreuung, Plot, NSC-Auswahl, Plotzeiten und Spielleitung ein absolutes mangelhaft bis ungenügend! Schlechter hätte es kaum laufen können. Wir haben uns unser eigenes Spiel gesucht und als uns dann am Freitag wiederholt von der SL so blöd dazwischen gegrätscht worden ist und WIR als Pappnasenspieler hingestellt wurden, war für mich die Veranstaltung gelaufen. “Ihr seid jetzt alle niedergemetzelt!” Blutmond-Orga? Nie wieder! :(

    Und jetzt genug gewebert, Gelände, Zeitraum und Reisegruppe waren top! :)

    PS:
    Eliiiiisabeeeeeth!
    Die Hunde schlagen an, es sind noch Wölfe in der Nähe.
    Die Wildebersau von Rendsgard
    Delernas Einhorntraum
    Waffentraining mit den Knochenwaldern
    Verkaufsschlager Nymphenblut / Dryadenknochen
    Grünspans Fluch
    Grimjergil Geisterjäger
    Blutplan Skopjes Gerichtsverhandlung “castamere”
    Die Stadtwache geht um
    Wo ist das Salz??
    Holt die Schandgeige raus!
    El Bardo
    Skopje im Würfel
    Entenblut auf Exkalibur

    Der gestiefelte Sighvard

  2. Ich schließe mich dem Oben stehenden an und ergänze um:
    -die Spione Siebenhöfens. Gelb Schwarze Wespen zu Tausenden.
    -Die Großartige Plunderkiste mit besten Kunden
    -Die Spieler geben nebenbei NSCs auf der Endschlacht.
    -Die schlechteste Taverne ever. (Leuchtstoffröhren)
    -Plastiklager mit LED Overflowbeleuchtung
    -hastig erstellte Sichtschutzwänder der guten Larpgruppen.
    -Der Sklave der Familie Brendboe
    -Der Maerserker
    -Westflachgrunder Sturmlauf

  3. Zitat von Lutz (interp. von Björn):

    Benk ich der TRÜMMER…………(der Blutmond CON)
    keine Sorg wohl in mir keimt….(VALHALLAAA!!!)
    Ob als Kröte versteinert……..(Armer Grimjärgil)
    vom Weber verleimt…………..(Anwesender Spieler)
    Stets: im Herzen getragen…….(Trum mein Heimatland)
    im Rate vereint……………..(Der Rat von Trum)

  4. Hallo zusammen
    ich (als Trum Orga) habe in unser aller Namen (Trum Larper) eine Mail an die Blutmond ORGA geschrieben.
    Pro und Kontra aufgelistet. Wobei Kontra übermäßig viel war.
    Wir machen unsere Teilnahme an der nächsten Sache von deren Antwort abhängig.
    Wenn ich was bekomme kommt es hier rein.
    Gruß Björn

  5. Hallo zusammen
    die Antwort von der Orga Blutmond kam genau einen tag später. Ich fasse für euch zusammen:
    Er hatte zu wenig Leute.
    Nächstes Jahr: 23 NSC, ab 60 Personen einen Dusch und Toilettenwagen anmieten, Mehr Plot mit mehr NSCs machen, Taverne schicker machen, Es waren andere Laufwege geplant (Parkplatz), Mit den Plastik+LED Magiern hat er schon geschimpft, die Magier sollten beim nächsten mal klein gehalten werden (Plot), er will Wespenfallen aufstellen, An und abreise soll besser werden mit mehr Personal.

    Er hat nichts geschrieben zu:
    IT-Betreuung (SL in IT Figuren geht nicht)
    Plotzeiten (Es geht nicht anzusagen wann nix passiert, man ist automatisch OT)
    Unfähiges Personal am Zapfhahn
    IT kein spürbares Dorf oder Stadtspiel

    Das ist erstmal die Rückmeldung gewesen.
    Ich spreche mit Chris noch darüber.

    Gruß an Alle

Schreibe einen Kommentar