Buch der verbotenen Rituale

Sonnomicron – Das Buch der verbotenen Rituale

Im Regal der unzugänglicher Bücher der Ordensbibliothek befindet sich das Sonnomicron, ein verbotenes Grimoire geheimer Sonnen-Rituale, welche nicht ganz dem Kodex der Sonnenkrieger entsprechen. Von Blutopfern, Kochen von Blut über heiligem Feuer über das Evozieren von Lichtgeistern- und -dämonen bis zur Necromantie durch Ignis-Flamme werden darin gänzlich finstere Zauber des Lichts beschrieben. Die Lektüre des Werkes bleibt nur wenigen ausgewählten hohen Ordensmitgliedern vorbehalten.

Sonstige / Sammlung

-Herr Gamsbert Kohlenbrenner
—-Ein Ratsherr in Gergonsmund
—-Kaufmannslande

Religion – Die Feuerschale Lorwalds

Lorwalds Feuerschale

Die Feuerschale von Lorwald hilft, die erstaunliche Hingabe der Sonnenkrieger an den Orden zu verstehen. Der Sonnenglaube bietet keine Erlösungsvorstellung, in der die Menschen in einem Jenseits weiterleben. Allein das innere Feuer kehrt immer wieder in den Kreislauf zurück. So schuf der erste Ritter des Ordens, Leon von Lorwald, in seiner Weisheit ein diesseitiges Jenseits. Einen Ort, der den  mutigsten und ehrvollsten Sonnenkrieger ein Weiterleben in der Gemeinschaft verspricht.

Nachdem ein Sonnenkrieger verstorben ist, Vorzugsweise im Kampf gefallen, wird sein innerer Funke in die Feuerschale zur Ordensburg nach Champa verbracht. Deshalb gilt der Kodex, nie den Willensfunken eines Gefallenen zurückzulassen. Von dort aus unterstützen die Gefallenen ihre Brüder und Schwestern den Orden über ihren Tod hinaus.

Würdigen Kriegern wird in einer Zeremonie ein Teil jenes ewigen Feuers einverleibt. Hierdurch leben die Gefallenen in den Tapferen fort und die Tapferen erhalten mehr Lebenskraft für ihren Kampf gegen die Finsternis. Für einen Sonnenkrieger bedeutet diese zusätzliche Lebenskraft eine höhere Chance auf edle Taten. Edle Glaubenstaten nämlich nähren den eigenen inneren Willensfunken und je stärker dieser strahlt desto mehr Raum nimmt er in der Feuerschale ein und je mehr Raum er dort einnimmt, desto eher wird er einem nachfolgenden tapferen Krieger einverleibt, so dass der Verstorbene in ihm weiterlebe.

Elementelehre nach Ingelhöff 

Die Vier Elementelehre nach Meyster Ingelhöff Lipbert-Springbach-Wonnefreud

Wir kennen derer Elemente fümwe Terra (Erde), Aqua (Wasser), Aeres (Luft), Ignis (Feuer) und Äthera Magica (Magie). Harmonie der vier Elemente meynet Wohlergehen. Harmonie im Leibe meynet Gesundheyt, Harmonie im Reiche meynet Wohlstand, Harmonie im Glauben bringet Erleuchtung.

Die Sonne ist die stärkste Mannifestatio Ignis. Gleich ist sie das Licht, sowohl im Äußeren als Tageslicht, als auch im Inneren als Erkenntnis. Ordenskrieger des Sonnenordens weihen ihr Leben der Sonne und dem Schutz des Weltenfeuers. Der Preis ist hoch. Neben dem Verlust des Lebens, was noch verschmerzbar wäre, droht die Verzehrung durch Ignis aus dem Inneren her. Das ist, wieso wir im Handwerk der Kriegerschaft die Beherrschung der Kraft Ignis erlernen. Meister vermögen selbst einem Brand unbeschadet davonzugehen. Doch Adepten laufen Gefahr, vom Herzen her durch die Kraft Ignis verzehret zu werden.

Es gibt verschiedene Methoden der Beherrschung Ignis. Meyne ist das Bringen der Elemente in die Harmonie.

Du kannst die Sonne mit jedem Element in dir verbinden und mit ihrem Licht aufladen, so dass das Element stark wird in dir.

Terra

Terra erdet dich und gibt dir die Stärke eynes Felsens. Deyne Wurzeln gehen tief, nichts wirft dich um. Du bist eine Burg. Deyn Leyb ist stark, deyne Knochen wie Granit. Wenn dein Weg mit Wankelmut beschritten, du materielle Not hast und dich das Schicksal krümmt, dann ist Terra schwach in dir. Wirst du aber starr im Geiste und Leibe, hast zu zu viel Terra. Terra sitzt im Unterleyb. Bey Knochenbrüchen meditiere über Sonne und Terra.

Aqua

Aqua bringt dir Verlangen, Begehren und es sprudelt der Ideenbrunen. Aqua kann dir den rechten taktischen Einfall in höchster Not schenken. Wenn du aber ohne Gefühl und Lust, wenn du ohne Einfälle so fließt Aqua schwach in dir. Auch wenn du voll Scham und Schuld, ist Aqua versiegt. Aqua sitzt unter dem Bauchnabel. Blutenden Wunden stille über Meditation von Sonne und Aqua.

Aeres

Aeres schenkt dir Beweglichkeyt und macht dich meysterlich im Reden und Verhandeln. Mit Aeres weychst du Gefahren aus wie der Wind unbeschadet durch Schlachtreyhen weht. Arbeyt im Verstande braucht Aeres, denn Gedanken wehen durch den Schädel wie Wind durch die Ohren. Wie der Atem innen und außen verbindet, verbindet Aeres deyn innen und außen. Es ist das Element des Zusammenlebens mit anderen. Suche Aeres, wenn du geistig verschlossen bist. Träumst du aber in den Tag, schweyft deyn Geyst mal hier mal dort und bekommst du nichts zu fassen, weht du zu viel Aeres in dir. Zwiebeln und Bohnen können Aeres hinausleyten. Aeres Sitz liegt zwischen Brust und Kopf. Bei Verletzungen an Lunge, Hals, Hirn und bei Brandwunden meditiere über Sonne und Aeres.

Ignis

Ignis verleyht dir Willenskraft und Leydenschaft. Es entflammt dich für deyne Sache. Ignis verbrennt Altes und schafft Platz für Neues. Ignis ist auch der Zorn und die Wut in der Schlacht. Es kann im Angesicht überlegener Feynde deyne letzten Kräfte aufbringen. Ignis nährt auch das Feuer der Liebe. Unbeherrschtes Ignis lässt dich nach Macht streben und im Zorn aufgehen. Es wird dich von Innen verzehren. Ignis sitzt in der Brustmitte im Solarius Perplexus. Bei heimtückischen Vergiftungen und dämonischen Verwundungen und Besetzungen meditiere über Sonne und Ignis. Die Meditation über Sonne und Ignis ist auch fähig, den Lebensfunken eynes Sterbenden am Glühen zu halten solange, dass eyn Heyler komme.

Äthera Magica

Für klerikales Wirken braucht es  dieses Element. Die Beschäftigung damit ist oft unberechenbar und nur für spezialisierte Meyster empfehlenswert. Glaube nicht den eynfachen Modellen arkaner Magier, sie wissen selten, was sie tun. Jede arkane Wirkung fordert eyne Nebenwirkung, denn sie geschieht über den Zwang. Drum lade Magica bestenfalls eyn, doch erzwinge nicht. Manchesmal zeygt sie sich bey der Beschäftigung mit den Elementen von selbst und lässt deren übliche Wirkung zu erstaunlichen Ergebnissen erwachsen. Freue dich, aber erwarte nicht, dass es so bleybet. Besser ist es, sich auf die Speysung der anderen Elemente durch die Sonne zu fokussieren.

Mudras

Techniken zur Beherrschung der Elemente gibt es verschiedene. Ich habe sie in meynen Werken alle niedergeschrieben. Eyne dir zur Empfehlung angetragene die Finger-Mudras. Das sind Positionen der Finger mit der Wirkung auf die Elemente in dir. Sie sind Teyl der Ausbildung zum Sonnenkrieger.

Ingelhöff von Lipbert-Springbach-Wonnefreud
Lehrmeyster des Sonnenordens zu Champa

Die Wappen auf Trum

 

Dies ist das Große Landeswappen Trums. Es zeigt den Stern dessen große Spitzen die sechs alten Provinzen darstellen. Der Gelbe Kreis in der mitte wurde nach den kleinen Kriegen dem Wappen hinzugefügt und stellt den Rat von Trum dar.
——————————————————————————————————-

Das Fürstenwappen der Provinz Wieden

Das Wappen der Baronie Siebenhöfen in der Mitte des Fürstentums Wieden

Das Wappen der Mauerwachen zu Siebenhöfen.


Das Dorf Dale und der Ritter Kuno von Bärhägen in der Baronie Siebenhöfen in der Mitte des Fürstentums Wieden.

Das Wappen der Taverne Zur Silbernen Distel in Dale bei Siebenhöfen.


Das Wappen der Baronie Uhlenbruch im Süden des Fürstentums Wieden.

——————————————————————————————————-

Das Fürstenwappen der Provinz Sewenland
Das Wappen des Lehens Großenbrück in der Baronie Kurmarsch im Süden des Fürstentums Sewenland.

Wappen

Das Wappen des Lucretianerinnenordens mit Hauptsitz in der Baronie Kurmarsch im Süden des Fürstentums Sewenland.


Das Wappen von Eisenstadt im Nordorsten des Sewenlandes.
——————————————————————————————————-

Das Fürstenwappen der Provinz Towen
Das Wappen der Towener Marineflotte.

——————————————————————————————————-

Das Fürstenwappen der Provinz  Werant.

Das Wappen der Baronie Champa im Osten des Fürstentums Werant.


Das Wappen des Sonnenglaubens in der Baronie Champa im Osten des Fürstentums Werant.

Der Wappen des Vernichteten Lehens Neonis in der Baronie Champa im Fürstentum Werant.

Das Wappen der Baronie Rosengarten im Norden des Fürstentums Werant.

——————————————————————————————————-

Das Fürstenwappen der ehemaligen Provinz  West Sewenland und der heutigen Kaufmannslande.

Das Wappen der Stadt Gergonsmund.

Das Wappen der Akademie der Schönen Künste aus Gergonsmund.

Das Wappen der Spielmannsgilde Varius Avis aus Gergonsmund.

Die Taverne Zum Feeferstreuer in Gergondsmund.

Das Wappen des Handelshauses Böttcher aus Battania.

Das Wappen der Stadt Horne im Westen der Kaufmannslande.


Das Wappen einer Familie aus Akede.
Die Gruppierung der Lilafarbenen Diestel

——————————————————————————————————-
Dies ist das alte Wappen des Fürstentums Harden. Nach dem Tod des letzten Fürsten wurde es totzdem übernommen und erinnert alle Hardemunter daran manchmal einig zu sein.

Das Wappen der Söldner der Grünen Feste in Hardemunts Süden.

Das (alte) Wappen des Dorfes Rentsgard in der Dorfgemeinschaft Westflachgrund im Südwesten Hardemunds.
Das (neue) Wappen des Dorfes Rentsgard in der Dorfgemeinschaft Westflachgrund im Südwesten Hardemunds.

Das  Wappen des Dorfes Sognefjord in der Dorfgemeinschaft Sognefjord im Norden Hademunts.

Das Wappen der Glaubensgemeinschaft der Weißen Schlange aus Sognefjord im Norden Hademunts.

Das Zeichen der Glaubensgemeinschaft der Alten Eiche aus Sognefjord im Norden Hademunts.
——————————————————————————————————-
Dies ist das alte Wappen des Fürstentums Sooden.

Das Wappen der Insel Zeri im Süden von Rest Sooden.
——————————————————————————————————-

Unbekannt ???

Piraten!!!

Die Kirche des Eynen mit Niederlassungen in ganz Trum.

Das Wappen des Wiedener Herolds mit Niederlassungen auf ganz Trum.

——————————————————————————————————-


und deren fleissigen Mitspielern.