Brief für Tauron

Jemand hämmert an Taurons Tür, laut, aufdringlich, und unaufhörlich. Als Geräusche aus dem Inneren anzeigen, das jemand sich rührt, wird ein Brief unter der Türspalte hindurch geschoben.
Es handelt sich um teures schweres Papier, versiegelt mit blutrotem Wachs und dem Symbol einer Distel.

Werter Herr Tauron
Meinen Glückwunsch zu eurem Wettgewinn in der Blutgrube. Sehr geschickt, wie ihr den jungen Burschen hereingelegt habt. Lasst es euch jedoch nicht zur Gewohnheit werden, andernfalls mag es euch ähnlich ergehen. Auch die Geschichte mit dem Böttcher Balg habt ihr gut gelöst. Ihr merkt, ich beobachte euch schon eine Weile.

Euer Ruf als Mann für die unterschiedlichsten Angelegenheiten eilt euch voraus, daher habe ich mich entschieden, euch ein Angebot zu unterbreiten.

Legt eure Antwort unter die Balken der Silberstrom Brücke, dann sehen wir weiter.“

Die Unterschrift ist nur das Abbild einer Distel, wie sie auch auf dem Siegel zu sehen war.

Larp, Larper, Trum