Aufzeichnungen Amaris – Ortwin (jetzt mit Teil 2)

Aufzeichnungen des Ortwin, Baron  Siebenhöfens, über die Vorkommnisse der 5. Expedition nach Amaris.

Die widerlichen Reste der üblen Infektion, mir durch untotes Gezücht geschlagenen Wunden beigebracht sind den Medikern zufolge  auskuriert. Zumindest der Körper zeigt bis auf einige Narben keine weiteren Anzeichen des Erlebten mehr. Indes verursacht  in manch dunkler Nacht der ein oder andere Alp mir schweres Drücken auf der gepeinigten Seele.
Ob der erneut verlorenen Männer wegen oder der von ghulischen Schergen herbeigeführten Begegnung mit meiner eigenen Vergänglichkeit kann ich nicht ergründen. Aufzeichnungen Amaris – Ortwin (jetzt mit Teil 2) weiterlesen

Kurze Notiz am Rande

Der gleiche Text, den der Baron schon auf Amaris von Elder bekommen hat, wird noch einmal fein säuberlich aufgeschrieben und wandert in die Archive des Hospizes, ganz hinten in die Ecke irgendwo, denn Elder will ihn nie mehr sehen oder lesen müssen, das gibt nur wieder Alpträume. Hoffentlich weiß der Baron von Siebenhöfen was er mit diesem fiesen Vampir Ding machen muss, um es für immer zu entfernen….

Brief an Mutter Moll und Chandra

Werte Mutter Moll

Ihr ward so großzügig mir eine poten …. errm mögliche Schülerin mit nach Amaris zu geben. Das Mädchen Chandra ist nett und will alles wissen, doch das heilen ist nicht ihr Geschäft. Ihr liegt das Schreiben, das Zeichnen, das Nachforschen in Archiven viel mehr.  Deshalb denke ich, dass Chandra viel besser in den Archiven oder Bibliothek aufeghobt ist, auch weil sie da helfen kann, alles wider richtig aufzuschreiben und so.
Überhaupt will Chandra auch kämpfen, nicht das das schlecht für ’nen heiler wär, aber das kann ich ihr sowieso nich beibringen.
Alles weitere besprechen wir, bei einem Traditions T-Rum
Elder

Larp, Larper, Trum